Sommer Mäntel

Leicht wie eine Sommerbrise müssen sie sein – und trotzdem regensicher. Dann sind Sommermäntel der ideale Begleiter in den warmen Monaten.

Sommer-Mäntel

Leicht wie eine Sommerbrise müssen sie
sein – und trotzdem regensicher. Dann
sind Sommermäntel der ideale Begleiter
in den warmen Monaten.

von Bernhard Roetzel

Der Sommer: Die Zeit der -leichten Mäntel  Wolltuch ist dann schon zu warm, gewachste Baumwolle zu sperrig und schwer. Die Klassiker für die Übergangszeit sind Trenchcoats und Slipons aus Baumwollgabardine, richtig wasserdicht sind die aber nicht. Wetterfester sind Modelle aus EtaProof, einem wasserabweisenden Baumwollgewebe aus der Schweiz, z. B. das abgebildete Modell des englischen Labels Private White VC. EtaProof wird von der Stotz & Co. KG in der Schweiz gefertigt, erfunden wurde das wasserdichte Baumwollgewebe in den 1930er-Jahren in England. Dort wurde es als Ventile vermarktet. Dieser Markenname wird bei britischen Herstellern und Designern aus Imagegründen immer noch verwendet, auch wenn der Stoff schon lange nicht mehr in England produziert wird und auch sie seit Jahrzehnten das Schweizer Gewebe einsetzen. Wasserdicht ist EtaProof dadurch, dass -extralange Baumwollfasern speziell gesponnen und gezwirnt werden und danach das Garn in -hoher Dichte verwebt wird.

Variabel  Leichte Mäntel werden außerdem aus verschiedenen Funktionsfasern geschneidert. Es gibt zwar immer noch Traditionalisten, die synthetische Stoffe ablehnen, die meisten Männer wissen aber das geringe Gewicht, die Atmungsaktivität und die optimale Wasserdichtigkeit der Funktionsgewebe zu schätzen. Einen solchen Mantel kann man ohne Probleme zusammenlegen oder aufrollen und im Handgepäck verstauen. Sehr leichte Funktionsmaterialien sind allerdings relativ empfindlich, man muss also etwas mehr darauf achten, dass man nicht irgendwo hängenbleibt. 

Stilistisch haben wir es bei den leichten Mänteln zumeist mit Varianten der bekannten Themen Trenchcoat und Slipon zu tun, entweder mit Raglanschultern oder eingesetzten Ärmeln. Außerdem gibt es Anleihen an den Parka, also Modelle mit Kapuze. Wer im Winter gern Dufflecoat trägt, kommt oftmals auf den Geschmack für Kapuzen und probiert deshalb vielleicht auch ein entsprechendes Modell für das Frühjahr aus. Bei einem kurzen Regenschauer ist sie äußerst hilfreich, und man spart sich Hut oder Mütze.

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Top 3 Stories